Schuhtest – Trailschuhe

Salomon S/Lab Ultra 3 im Schuhtest

Die Schuhmacher bei Salomon schaffen es immer wieder die richtige Mischung zu finden, so auch im S/Lab Ultra 3. Die Ausgewogenheit aus Langstreckenkomfort und Sportlichkeit macht ihn zu einem zuverlässigen Laufpartner, der auch gern mehrmals die Woche auf die Trails rennt.

  • Der erste Eindruck: Typisch anders
  • Laufgefühl: langanhaltend gut
  • Sohle: Halt!
  • Fußklima: gut
  • Aussehen: bunt
  • Preis: ca. 180 Euro
  • Geeignet für Ultratrails

Der erste Eindruck

Aber zunächst zum ersten Eindruck. Wie beim Adidas fällt mir zunächst die Farbe des Unisex-Modells ins Auge. Die wagen was mit ihrer Farbe Racing Red. Nun gut, Geschmackssache. Als Nächstes fällt mir die in das Obermaterial integrierte Gamasche auf, die den Schuh am Knöchel abschließt. Ich bin skeptisch, weil ich schon schlechte Erfahrungen mit anderen Modellen unterschiedlicher Hersteller gemacht habe, was dieses Feature angeht.

Die Konstruktion ist dagegen Salomon-typisch gut und die Verarbeitung wertig. Auch die Schnürung, erkenne ich von anderen Modellen und bin sehr zufrieden mit dem Quicklace. Das hineinschlüpfen klappt damit wunderbar und mit einem Zug sitzt der Schuh perfekt. Ich habe ausreichend Platz, wo ich ihn brauche, an Spann und in der Zehenbox. Wunderbar.

Laufgefühl

Die ersten Meter im S/Lab Ultra 3 sind schon erstaunlich bequem, aber nicht unsportlich. Das sanfte Obermaterial und die gepolsterte Zunge sind sehr gut zum Fuß und bis auf die Gamasche wunderbar anschmiegsam. Wer kurze oder keine Socken trägt, könnte hier Probleme bekommen. Meine Füßlinge haben sich während eines Laufs immer wider so unter die Gamasche verschoben, dass ich Blasen an der Ferse bekam. Etwas fester geschnürt und mit langen Socken hatte ich dagegen keine Probleme. Du solltest unbedingt probieren, ob die integrierte Gamasche zu dir passt. Wenn ja, heißt es dahingleiten. Der S/Lab Ultra 3 fühlt sich ultragut an und hat mir auf den langen Testkilometern sehr gut gefallen.

Sohle des S/Lab Ultra 3

Die Contagrip-Sohle bietet ausreichend Schutz vor Steinen und Geröll und greift auch bei nassem Wetter satt zu. Egal ob bergab oder bergauf, sie gibt Halt. Der Schutzgrad für die Füße wird von Salomon nur als leicht ausgewiesen, ist aber mehr als gut. Ganz alpin sollte es meiner Meinung nach aber nicht werden. Dafür fehlt mir die ausreichende Festigkeit. In Verbindung mit der Zwischendämpfung entsteht eine sehr gute Balance für Langstrecken und häufiges Training in gemischtem Gelände.

Fazit zum Schuhtest

Wem die integrierte Gamasche keine Probleme bereitet, bekommt dem S/Lab Ultra 3 einen ausgewogenen Schuh, der oft und vor allem lange getragen werden kann.

Das war der letzte Schuh im Test. Hast Du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Schuh, schreibe mir einen Kommentar oder schau bei Instagram @nils_laeuft vorbei.