Warum NilsLäuft?

Mein Name ist Nils Thies. Ich bin Bildredakteur und arbeite in einem Büro. Laufen ist meine Leidenschaft und es gibt viele Gründe damit anzufangen und nie wieder aufzuhören.

Für ein Projekt der F.A.Z. (bei der ich früher arbeitete) lief ich einen Spendenlauf, den WiBoLT (Wiesbaden Bonn Landschaftstrail). Der Zuspruch war enorm. Fans und Freunde trugen mich mit ihren tollen Kommentaren und Wünschen über die wahnsinnigen 320 Kilometer. Zum Schluss war die Spendensumme höher als wir alle dachten.

Natürlich gab es viele Fragen: Wie hast du das gemacht? Wie trainierst du? Welche Ausrüstung benutzt du? Deswegen gibt es #Nilsläuft. Um Erfahrungen weiterzugeben und gemeinsam zu sammeln schreibe ich von anspruchsvoller Ausrüstung, den schönsten Läufen und bewegenden Momenten

Das schöne beim laufen ist: Es ist das was du daraus machst. Es kann schnell sein oder langsam; anstrengend oder geruhsam. Wir können über Stock und Stein laufen oder auf der flachen Straße – überall. Laufen ist einfach und es braucht nicht viel um jetzt loszulaufen.

Als Läufern duzen wir uns, deswegen lade ich dich ein, mich bei dieser Reise zu begleiten. Schreib mir, wenn der Schuh drückt oder dich ein Thema ganz besonders interessiert. Auf geht’s!

Schreibe einen Kommentar