Das große Kribbeln – Unterstütze mich beim Deutschlandlauf

Am 16. Juli startet der Deutschlandlauf.  Etwa 60 Läufer und Läuferinnen versuchen dann in 19 Tagen von Sylt bis auf die Zugspitze laufen – ich auch. Wo es auf den 1300 km lang geht und wie du den Lauf unterstützen kannst, steht hier.

Die Vorbereitung ist gelaufen. Schlechter als erwartet, da mir der Bruch eines Mittelhandknochens einen für das Training hinderlichen Gips bescherte, aber doch so gut, dass ich mich traue, an der bisher größten Herausforderung meiner Läuferkarriere teilzunehmen.  Eine Frage, die mir seither oft gestellt wurde: Kann man mit Gips laufen? Kann man. Aber ob es sinnvoll ist, muss man abwägen. Der Arm schwillt beim Laufen an und unter der Stütze wird es warm, besonders im Sommer. Das ist unangenehm und da mein Arzt sowieso schon große Augen machte, als ich ihm vom Deutschlandlauf erzählte, habe ich es schließlich gelassen.

Nun ist es also ein Lauf durch die Republik – ein Deutschlandlauf. Höhen und Tiefen, tolle Landschaften, wechselndes Wetter und dem täglichen Aufraffen zum Laufen, 19 Tage lang. Das wird hart. Aufgestanden wird um 04.00 Uhr, um früh unterwegs sein zu können. Gelaufen wird jeden Tag, ohne Pause. Die Verpflegung wird bodenständig sein und die Nächte mit den Mitläufern in Turnhallen wird sicherlich die ein oder andere Stunde Schlaf kosten. Aber das ist Teil der Herausforderung und könnte eine Art Therapie für mehr Genügsamkeit werden.

Es geht auch um einen guten Zweck. Ich sammele Spenden für Viva con Aqua. Der Verein aus Hamburg setzt sich für sauberes Trinkwasser in der ganzen Welt ein und ich möchte darauf aufmerksam machen, dass wir es hier in Deutschland ziemlich gut haben. Ich kann während der ganzen Zeit sauberes Wasser trinken. Das ist Luxus. Und wie der stete Tropfen den Stein höhlt, können wir gemeinsam, Schritt für Schritt, etwas bewirken.

Spenden geht ganz einfach, über die Spendenplattform betterplace.org und diesen Link: https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/29949-1300km-lauf-fur-viva-con-aqua

Die Etappen des Deutschlandlaufes

Nun aber zur Übersicht, wo und wann ich bin, denn ich würde mich riesig über eure aufmunternden Worte freuen. Also hier komme ich durch:

  • 70,7km Sylt – Enge-Sande
 16.07. (Sonntag)
  • 86,3km Enge-Sande – Jevenstedt  17.07. (Montag)
  • 
76,9km Jevenstedt – Hamburg 
18.07. (Dienstag)
  • 79,3km Hamburg – Rotenburg
 19.07. (Mittwoch)
  • 70,7km Rotenburg – Sulingen
 20.07. (Donnerstag)
  • 78,2km Sulingen – Osnabrück
 21.07. (Freitag)
  • 90,1km Osnabrück – Werne
 22.07. (Samstag)
  • 83,2km Werne – Solingen
 23.07. (Sonntag)
  • 60,1km Solingen – Bornheim
 24.07. (Montag)
  • 58,1km Bornheim – Mülheim-Kärlich 25.07. (Dienstag)
  • 54,4km Mülheim-Kärlich – Oberwesel 26.07. (Mittwoch)
  • 66,8km Oberwesel – Westhofen
 27.07. (Donnerstag)
  • 76,7km Westhofen – Schloss Eichtersheim 28.07. (Freitag)
  • 88,0km Schloss Eichtersheim – Lichtenwald 29.07. (Samstag)
  • 54,8km Lichtenwald – Dornstadt
 30.07. (Sonntag)
  • 66,4km Dornstadt – Memmingen
 31.07. (Montag)
  • 76,4km Memmingen – Füssen
 01.08. (Dienstag)
  • 59,0km Füssen – Garmisch-Partenkirchen 02.08. (Mittwoch)
  • 24,3km Garmisch-Partenkirchen – Zugspitze 03.08. (Donnerstag)

Das Warum

Und warum das Ganze? Mein Traum durch Deutschland zu wandern bzw. zu laufen kam mit dem Buch Durch Deutschland ohne Geld, von Michael Holzach. Es hat mich gefesselt. Ich habe es mehrmals gelesen und der Gedanke ließ mich nicht mehr los. Dabei ist das Buch schon etwas älter, keines gegen Burn-Out oder zur Selbsfindung, nein, einfach eines, dass beschreibt. Beispielweise wie unterscheidlich er die Menschen empfindet, die Landschaften und sich selbst. Gut, also doch etwas Selbstfindung. Das will ich auch – laufend. Das geht schneller, aber man bleibt auf dem Boden der Tatsachen, kann anhalten und beobachten.

Die Frage warum ich Ultras laufe beantworte ich übrigens hier.

Und jetzt hoffe ich auf deine Unterstützung beim Deutschlandlauf. Komm vorbei, spende, kommentiere auf Facebook (Nilsläuft) oder Twitter (@nilsrunsgermany).

Der Link zum Deutschlandlauf, genauen GPS-Etappen und vielem mehr, findest du hier.